Tipps & Tricks

Hier finden Sie aktuelle Themen sowie Tipps & Tricks ergänzend zu unseren Dienstleistungen. Diese stehen Ihnen zur freien und kostenlosen Verfügung. Gehen Sie dazu einfach auf den gewünschten Link um die Informationen direkt nutzen zu können.

Sollten Sie individuelle Fragen haben, so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Personalwesen

Ein gutes Bewerbungsdossier – Ihre persönliche Visitenkarte

Wenn Sie sich auf ein Stelleninserat bewerben, sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie mit vielen Mitbewerbern in erster Instanz schriftlich konkurrenzieren müssen. Daher muss Ihr Dossier überzeugen und am besten zusätzlich mit einer persönlichen und ansprechenden Note versehen werden.

Ein vollständiges Bewerbungsdossier beinhaltet folgende Elemente:

★ Ansprechender Motivationsbrief
★ Lückenloser und strukturierter Lebenslauf
★ Chronologisch geordnete Arbeitszeugnisse und Diplome

Hier erhalten Sie ein paar Tipps und Tricks, was alles zu den einzelnen Elementen gehört:

Ein Motivationsbrief muss vom ersten Satz an das Interesse des Empfängers wecken. Vermeiden Sie daher Standardsätze, wie „Mit viel Interesse habe ich Ihr ausgeschriebenes Inserat gelesen…“ oder „Sie suchen ein/e….“. Bestenfalls starten Sie Ihren Brief in dem Sie eine gemeinsame Verbindung Ihrerseits mit der Firma / dem Empfänger herstellen und was Ihre Motivation für die Bewerbung ist. Achten Sie zudem auf eine korrekte Rechtschreibung. Da hilft Ihnen die automatische Rechtschreibprüfung in Ihrem Word-Programm, oder geben Sie den Brief zur Korrekturlesung nochmals einer Drittperson ab.

Das Herz Ihres Bewerbungsdossiers bildet ein gut strukturierter, lesbarer und vor allem lückenloser Lebenslauf. Darin gehören alle Ihre bisherigen Stellen, Schulbildungen, Aus- und Weiterbildungen sowie nebenberufliche oder gemeinnützige Tätigkeiten chronologisch gegliedert. Zudem ist es von Vorteil, wenn Sie auf eine mögliche Referenzangabe hinweisen. Achten Sie besonders darauf, dass zeitlich gesehen alle Lücken Ihrer beruflichen sowie familiären Stationen geschlossen sind und Sie mit Hilfe der Tabulatoren eine gute und leserliche Struktur hinbekommen. Ein weiteres wichtiges Element stellt das Foto dar. Hier empfiehlt sich ein zeitnahes Foto, das auf den Empfänger ansprechend wirkt. Wenn Sie es selbst in Angriff nehmen, achten Sie auf passende Kleidung (auf die Stelle ausgerichtet, auf die Sie sich bewerben), Ausdruck und Sichtbarkeit Ihres Gesichtes sowie auf den Hintergrund des Fotos.

Nachdem Sie ein lückenloser Lebenslauf erstellt haben, ist es wichtig die gemachten Angaben mit den entsprechenden Arbeitszeugnissen und Diplome zu dokumentieren. Wie bereits erwähnt ist die neuste Stelle als Erstes anzugeben und die älteste Stelle als Letztes. Die Arbeitszeugnisse werden dementsprechend sortiert. Diplome von Aus- und Weiterbildungen werden ebenfalls chronologisch sortiert beigelegt. Für die Stelle nicht relevante Ausbildungen und Diplome müssen nicht zwingend erwähnt und geschickt werden.

Für alle Dokumente gilt, dass Sie im Word mindestens Schriftgrösse 11 verwenden und vor allem eine gut lesbare Schriftart wählen. Wenn Sie die Dokumente per Mail versenden, achten Sie darauf es im PDF-Format zu senden (Word in PDF umwandeln).

Sollten Sie eine persönliche Unterstützung in der Zusammenstellung Ihres Bewerbungsdossiers benötigen, so sind wir Ihnen gerne behilflich. Vereinbaren Sie am besten einen Termin mit uns.

Download Mustervorlagen

Gerne stellen wir Ihnen hier kostenlose Mustervorlagen zur Erstellung Ihres persönlichen Bewerbungsdossiers zur freien Verfügung.

★  Muster Motivationsbrief
★  Muster Lebenslauf
★  Muster Flyer
★  Muster Kurzprofil

Elevator Pitch – Ihre persönliche Kurzvorstellung

Der Elevator Pitch ist ein geniales Instrument die Vorteile und Talente Ihrer Person einem Arbeitgeber in kurzer und prägnanter Form schmackhaft zu machen. Dazu haben Sie 30 bis maximal 90 Sekunden Zeit um Ihrem Gegenüber Ihre Dienste oder Ihr Produkt (je nach dem was Sie präsentieren möchten) zu überzeugen. Hier die wichtigsten Aspekte, welche unbedingt in Ihrer Kurzvorstellung miteinbezogen werden sollten:

★ Wer ist meine Zielperson? Wen will ich überzeugen?
★ Was ist das Problem meiner Zielperson, das ich lösen kann?
★ Wie heisst meine Idee? Wen stelle ich vor?
★ Was ist der Hauptvorteil meiner Idee / meiner Dienstleistung?
★ Warum sollte sich die Zielperson für meine Idee / Dienstleistung entscheiden?

Erzählen Sie in diesen 30 bis 90 Sekunden eine spannende Geschichte, in welcher Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zielperson für Ihre Idee / Ihre Dienste aufrecht erhalten können. Kurze und prägnante Sätze sind der Schlüssel. Stellen Sie sich vor, Sie steigen unten in einen Lift und müssen bis zum obersten Stockwerk Mitfahrer von Ihrer Idee / Ihrer Dienstleistung überzeugt haben. Gerne sind wir Ihnen bei der Formulierung Ihrer Sätze behilflich.

Informatik

Grosse Datenmengen verschicken

Grosse Datenmengen verschicken

Um viele Dateien oder grosse Datenmengen zu Versenden, eignet sich das E-Mail nicht. Meist ist das Maximum mit 6MB (MegaByte) erreicht.

Der Schweizer Anbieter Infomaniak bietet kostenlos die Möglichkeit, bis zu 25GB (GigaByte) zu verschicken. Dazu lädt man die gewünschten Dateien hoch und versendet einen Download-Link an den Empfänger.

Auf der Website von Infomaniak finden Sie weitere Infos dazu. Probieren Sie es aus!

Grosse Datenmengen verschicken

Supportende von Windows 7

Microsoft hat das Datum des endgültigen Endes von Windows 7 verkündet. Am 14. Januar 2020 ist Schluss mit Updates für die Privatversionen des Betriebssystems. Auch Sicherheits-Updates wird es keine mehr geben, was ein zusätzliches Sicherheitsrisiko für die Anwender bedeutet. Unternehmenskunden bekommen aber noch eine längere Gnadenfrist bis voraussichtlich 2023.

Der reguläre Support, also Updates, die auch neue Funktionen erhalten, wurde bereits im Januar 2015 beendet, einige Monate vor dem Release von Windows 10. Microsoft hatte sich damals entschieden, den erweiterten Support noch bis 2020 weiterlaufen zu lassen, um den Usern den Umstieg auf das neue Betriebssystem zu erleichtern.

Quelle: PCtipp

Wir helfen Ihnen gerne beim Umstieg! Kontaktieren Sie uns.

Dienstleistungen Tipps und Tricks