AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bilden die Grundlage aller Geschäftsbeziehungen zwischen Kunden und MKCD Matthias Küttel & Claudia Dell’Estate (nachfolgend „MKCD“ genannt). Sie werden den Kunden vor Vertragsabschluss zur Kenntnisnahme vorgelegt. Abweichungen müssen schriftlich vereinbart werden.

Vertragsabschluss

Ein Vertrag kommt zustande, wenn der Kunde eine Offerte unterzeichnet oder diese per E-Mail oder brieflich annimmt.

Leistungsumfang

Der Leistungsumfang wird zusammen mit dem Kunden definiert und von MKCD schriftlich festgehalten. Nachträgliche Änderungen sind schriftlich zu bestätigen. MKCD behält sich vor, Dienstleistungen bei Bedarf oder aus wichtigen Gründen anzupassen und den Kunden darüber umgehend schriftlich zu orientieren.

Preis und Zahlung

Die Vergütung wird in der Offerte vereinbart. Die erste Rechnungsstellung erfolgt nach Vertragsabschluss und dient einer Anzahlung. Wird eine Rechnung nicht fristgerecht bezahlt, kann MKCD nach einer schriftlichen Mahnung die Weiterarbeit einstellen.

Pflichten des Kunden

Der Kunde liefert die für die Realisierung nötigen Unterlagen in den vereinbarten Zeiträumen und bestimmt den Zeitpunkt der Veröffentlichung.

Der Kunde hat sicherzustellen, dass seine Unterlagen und seine Verwendung des Internets das geltende Schweizer und ausländische Recht, insbesondere Strafrecht, Datenschutzrecht, Urheberrecht, Markenrecht, unlauterer Wettbewerbsrecht und andere einschlägige Rechte, nicht verletzt.

Bei Widerhandlung lehnt MKCD jede Haftung ab und ist befugt, ohne Vorankündigung die Dienstleistung einzustellen.

Termine

Frist- und Terminabsprachen sind von den Kunden sowie von MKCD einzuhalten. Bei wiederkehrenden Terminverletzungen ist MKCD befugt, die Zusammenarbeit einzustellen.

Haftung

MKCD übernimmt keine Haftung für Unterbrüche des Hostings sowie Programm-Fehler von WordPress aus offizieller Quelle.

MKCD haftet nicht für die Integrität der gespeicherten oder über ihr System oder das Internet übermittelte Daten, die versehentliche Offenlegung sowie Beschädigung oder das Löschen von Daten sowie für Schäden, welche Kunden durch Missbrauch der Verbindung (einschliesslich Viren) zugefügt werden.

MKCD haftet nicht für einen bestimmten technischen oder wirtschaftlichen Erfolg, für indirekten Schaden wie entgangenen Gewinn, Ansprüche Dritter oder Folgeschaden aus Produktionsausfall oder Datenverlust. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird unter Vorbehalt zwingenden Gesetzesrechts wegbedungen.

MKCD haftet nicht für die Nutzung sowie selbständige Weiterentwicklung der WordPress-Installation nach Abschluss und Auslieferung des Projektes.

Schlussbestimmungen

MKCD behält sich die Abänderung ihrer AGB vor. Abänderungen werden dem Kunden umgehend schriftlich mitgeteilt.

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB tangiert die übrigen nicht.

Gerichtsstand und Anwendbares Recht

Es gilt Schweizer Recht. Der Gerichtsstand ist Wetzikon ZH.

Ort und Datum

Wetzikon, 28.08.2015

Blättern Sie in den Projekten

Inspirationen

Thema News

Warnung vor aktuellen Phishing-Versuchen

Warnung vor aktuellen Phishing-Versuchen

Aktuell werden im Namen diverser Schweizer Webhosting-Anbieter gefälschte E-Mails an Kunden verschickt. In diesen E-Mails werden die Empfänger über angeblich auslaufende Domains informiert und daraufhin zu Zahlungen aufgefordert.

Diese E-Mails sowie die darin verlinkte Website sind gefälscht und nicht von einem seriöse Anbieter. Falls Sie eine solche Nachricht erhalten haben, löschen Sie diese sofort! Es handelt sich dabei um einen Versuch, unberechtigt an Ihre Zugangsdaten und Zahlungsinformationen zu gelangen.

Beachten Sie bei Phishing-E-Mails stets folgende Regeln:

  • Keine Links anklicken
  • Keine Passwörter oder persönlichen Daten angeben
  • Keine Zahlungen tätigen
  • Die Phishing-Nachricht sofort löschen
Wechsel auf Windows 10

Wechsel auf Windows 10

Der Support für Windows 7 endete am 14. Januar 2020. Jetzt ist es höchste Zeit auf das Windows 10 zu wechseln.

Seit 14. Januar 2020 ist Schluss mit Updates für die Privatversionen des Betriebssystems. Auch Sicherheits-Updates gibt es keine mehr, was ein zusätzliches Sicherheitsrisiko für die Anwender bedeutet. Unternehmenskunden bekommen aber noch eine Gnadenfrist und werden bis 2023 mit Updates versorgt. In unserem Artikel zum Thema finden Sie viele wertvolle Informationen. Gerne helfen wir Ihnen beim Wechsel auf Windows 10. Profitieren Sie von einem günstigen Lizenz-Preis sowie unserer kompetenten und persönlichen Unterstützung.

Kontaktieren Sie uns.

Tschüss Windows 7!

Tschüss Windows 7!

Anfang 2020 ist es soweit, für Windows 7 endet der Support. Konkret bedeutet dies, dass keine Sicherheits-Updates mehr zu haben sind. Sicherheitslücken, die ein Einschleusen von Viren oder Trojanern oder ein Ausspionieren der Nutzer erlauben, werden ab diesem Zeitpunkt also nicht mehr gestopft.

Zeit für den Umstieg auf Windows 10.
Gerne helfen wir Ihnen beim Wechsel auf Windows 10. Profitieren Sie von einem günstigen Lizenz-Preis sowie unserer kompetenten und persönlichen Unterstützung.

Wir helfen Ihnen gerne beim Umstieg! Kontaktieren Sie uns.

Thema Informatik

Warnung vor aktuellen Phishing-Versuchen

Warnung vor aktuellen Phishing-Versuchen

Aktuell werden im Namen diverser Schweizer Webhosting-Anbieter gefälschte E-Mails an Kunden verschickt. In diesen E-Mails werden die Empfänger über angeblich auslaufende Domains informiert und daraufhin zu Zahlungen aufgefordert.

Diese E-Mails sowie die darin verlinkte Website sind gefälscht und nicht von einem seriöse Anbieter. Falls Sie eine solche Nachricht erhalten haben, löschen Sie diese sofort! Es handelt sich dabei um einen Versuch, unberechtigt an Ihre Zugangsdaten und Zahlungsinformationen zu gelangen.

Beachten Sie bei Phishing-E-Mails stets folgende Regeln:

  • Keine Links anklicken
  • Keine Passwörter oder persönlichen Daten angeben
  • Keine Zahlungen tätigen
  • Die Phishing-Nachricht sofort löschen
Wechsel auf Windows 10

Wechsel auf Windows 10

Der Support für Windows 7 endete am 14. Januar 2020. Jetzt ist es höchste Zeit auf das Windows 10 zu wechseln.

Seit 14. Januar 2020 ist Schluss mit Updates für die Privatversionen des Betriebssystems. Auch Sicherheits-Updates gibt es keine mehr, was ein zusätzliches Sicherheitsrisiko für die Anwender bedeutet. Unternehmenskunden bekommen aber noch eine Gnadenfrist und werden bis 2023 mit Updates versorgt. In unserem Artikel zum Thema finden Sie viele wertvolle Informationen. Gerne helfen wir Ihnen beim Wechsel auf Windows 10. Profitieren Sie von einem günstigen Lizenz-Preis sowie unserer kompetenten und persönlichen Unterstützung.

Kontaktieren Sie uns.

Tschüss Windows 7!

Tschüss Windows 7!

Anfang 2020 ist es soweit, für Windows 7 endet der Support. Konkret bedeutet dies, dass keine Sicherheits-Updates mehr zu haben sind. Sicherheitslücken, die ein Einschleusen von Viren oder Trojanern oder ein Ausspionieren der Nutzer erlauben, werden ab diesem Zeitpunkt also nicht mehr gestopft.

Zeit für den Umstieg auf Windows 10.
Gerne helfen wir Ihnen beim Wechsel auf Windows 10. Profitieren Sie von einem günstigen Lizenz-Preis sowie unserer kompetenten und persönlichen Unterstützung.

Wir helfen Ihnen gerne beim Umstieg! Kontaktieren Sie uns.

Grosse Datenmengen verschicken

Grosse Datenmengen verschicken

Um viele Dateien oder grosse Datenmengen zu Versenden, eignet sich das E-Mail nicht. Meist ist das Maximum mit 6MB (MegaByte) erreicht.

Der Schweizer Anbieter Infomaniak bietet kostenlos die Möglichkeit, bis zu 25GB (GigaByte) zu verschicken. Dazu lädt man die gewünschten Dateien hoch und versendet einen Download-Link an den Empfänger.

Auf der Website von Infomaniak finden Sie weitere Infos dazu. Probieren Sie es aus!

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen